Kirchenkreise und Kirchenbezirke


So klein das Saarland auch ist - kirchlich gehört es aus historischen Gründen zu zwei Landeskirchen. Die Protestanten in der ehemaligen preußisch Rheinprovinz gehören heute zur Evangelischen Kirche im Rheinland. Die früheren bayerischen Landesteile sind der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) angegliedert, die ihren Sitz in Speyer hat. Das betrifft vorwiegend den Saar-Pfalz-Kreis mit den größeren Gemeinden St. Ingbert und Homburg.



Der überwiegende Teil der evangelischen Christen im Saarland gehört der Evangelischen Kirche im Rheinland an. Sie hat ihren Sitz in Düsseldorf. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1946 der rheinische Teil der evangelischen Kirche an der Saar neu geordnet. Die Kirchenkreise Ottweiler, Saarbrücken und Völklingen entstanden.

Am 1. Oktober 2009 fusionierten die Kirchenkreise Saarbrücken und Völklingen zum heutigen Kirchenkreis Saar-West. Am 1. April 2010 gründeten die im Saarland liegenden Gemeinden des damaligen Kirchenkreises St. Wendel mit dem Kirchenkreis Ottweiler den Kirchenkreis Saar-Ost. Vier saarländische Kirchengemeinden schlossen sich dem neu gegründeten Kirchenkreis Obere Nahe an. 

Insgesamt gehören 47 evangelischen Kirchengemeinden im Saarland zur Evangelischen Kirche im Rheinland. Sie haben zusammen rund 150 000 Mitglieder.

Anbei finden Sie eine Broschüre zur kirchlichen Arbeit der Kirchenkreises Saar-West und Saar-Ost zum Herunterladen  


Download

Aus der Geschichte

Rund 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag in Wittenberg kam die Reformation auch ins heutige Saarland. Seit 1575 galt in der Grafschaft Nassau-Saarbrücken mit ihren Zentren Saarbrücken und Ottweiler das lutherische Bekenntnis. Heute gehören die Kirchenkreise Saar-West und Saar-Ost zur Evangelischen Kirche im Rheinland. Sie umfasst das Gebiet der preußischen Rheinprovinz, die nach 1815 entstand. Lesen Sie hier die spannende Geschichte der evangelischen Kirche in der Region.

weiterlesen

Kirchenkreis Saar-Ost

Der Evangelische Kirchenkreis Saar-Ost erstreckt sich von St. Wendel über Ottweiler und Neunkirchen bis nach Dudweiler in die Landeshauptstadt Saarbrücken hinein. Er ist aufgeteilt in Regionen, die eng miteinander kooperieren. Im Kirchenkreis leben ca. 57000 Gemeindeglieder in 15 Kirchengemeindenweiterlesen

Kirchenkreis Saar-West

Der Kirchenkreis Saar-West ist 2009 aus der Fusion der Kirchenkreise Saarbrücken und Völklingen entstanden. Er ist  der flächenmäßig größte im Saarland und reicht entlang der Saar von Perl im Nordwesten bis nach Rilchingen-Hanweiler im Süden. In seinen 27 Kirchengemeinden leben 86 500 Gemeindeglieder.

weiterlesen

Kirchenkreisverband an der Saar

Für ihre übergemeindlichen Einrichtungen haben die Kirchenkreise Saar-Ost und Saar-West den Kirchenkreisverband an der Saar gegründet. Er bündelt alle Arbeitsgebiete der beiden Kirchenkreise, wie zum Beispiel die Krankenhaus- und Telefonseelsorge, die Gefängnisseelsorge, das Schulreferat, die Öffentlichkeitsarbeit und die Verwaltung. 

weiterlesen

Kirchenkreis Trier

Nur eine saarländische Kommune liegt im Evangelischen Kirchenkreis Trier: Der Ort Nonnweiler im Nordsaarland gehört zur Kirchengemeinde Hermeskeil-Züsch. Deren Fläche erstreckt sich über die Verbandsgemeinde Hermeskeil und Teile der Verbandsgemeinde Kell am See in Rheinland-Pfalz und die Gemeinde Nonnweiler im Saarland. Insgesamt umfasst der Kirchenkreis Trier 20 Kirchengemeinden mit  rund 57 000 Gemeindegliedern.

weiterlesen

Kirchenkreis Obere Nahe

Die saarländischen Kirchengemeinden Wolfersweiler, Bosen, Sötern und Nohfelden gehören zum Evangelischen Kirchenkreis Obere Nahe. Sitz der Superintendentur ist Idar-Oberstein in Rheinland-Pfalz. Der Kirchenkreis Obere Nahe umfasst 42 Kirchengemeinden mit rund 53 000 Gemeindegliedern.

weiterlesen

Kirchenbezirk Kusel

Zwei Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Kusel liegen im Saarland: St. Wendel-Niederkirchen und St. Wendel-Hoof. Insgesamt umfasst der Kirchenbezirk Kusel der Evangelischen Kirche der Pfalz 21 Gemeinden, 17 Pfarrämter und 29 230 Evangelische.

weiterlesen

Kirchenbezirk Homburg

Folgende 15 Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Homburg liegen im Saarland: Bexbach, Hassel, Rohrbach, Homburg, Homburg-Beeden, Homburg-Erbach, Höchen, Kirkel, Limbach, Niederbexbach, Kleinottweiler, Oberbexbach, Schwarzenbach, Jägersburg, Bruchhof-Sanddorf. Ingesamt umfasst der Kirchenbezirk

weiterlesen

Kirchenbezirk Zweibrücken

Folgende 14 Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Zweibrücken liegen im Saarland: Blieskastel, Bierbach, Breitfurt, Böckweiler, Einöd, Ensheim, Brenschelbach, Mimbach-Webenheim, Protestantische Martin-Luther-Kirchengemeinde St. Ingbert, St. Ingbert Süd, Schnappach, Walsheim, Bliesdalheim,

weiterlesen



Zurück