19. August 2017

Gottesdienst zum 25-jährigen Bestehen des Ökumenischen Eine-Welt-Ladens Püttlingen


Der Ökumenische Eine-Welt-Laden Püttlingen feiert sein 25-jähriges Bestehen. Bereits seit 1992 kümmern sich Ehrenamtliche um die Betreuung des Ladens. Am 19. August, 15 Uhr, findet im Gemeindezentrum Püttlingen ein Ökumenischer Gottesdienst mit Empfang dazu statt.

Zur Historie:
Am 24. Oktober 1991 wurden erstmals Überlegungen angestellt, gemeinsam mit der Pfarrei Liebfrauen einen Ökumenischen Eine-Welt-Laden zu gründen. Am 13. März 1992 wurde das Projekt verwirklicht, nachdem das Presbyterium durch Beschluss Räume im Gemeindezentrum Püttlingen zur Verfügung gestellt hatte. Eine vertragliche Vereinbarung zur Sache wurde vorerst nicht abgeschlossen. Seit 1996 kann der Erlös des Eine-Welt-Laden sozialen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Die Arbeit im Eine-Welt-Laden tragen von Anfang an Ehrenamtliche. Nachdem aus steuerlichen Gründen die Rechtsform des eingetragenen Vereins gewählt wurde, gab es im Vorstand die Position des Geschäftsführers, die von 1992 bis 2001 Josef Kammer, nach dessen Tod bis heute Wolfgang Vogel wahrnimmt. Das Bild zeigt das Team im Jahre 1998, eines der wenigen Bilddokumente.

Die Öffnungszeiten haben gewechselt. Zur Zeit ist der Laden in der Pickardstraße 26 jeden Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet, auch gibt es Sonderverkäufe nach den Messen in Liebfrauen und am 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst in der Martinskirche.

Das Jubiläum wird am 19. August 2017 um 15.00 h mit einem Ökumenischen Gottesdienst im Gemeindezentrum Püttlingen, Pickardstraße 26 gefeiert. Anschließend gibt es einen Empfang, bei dem die Produkte des Eine-Welt-Ladens vorgestellt werden.


Ökumenischer Eine-Welt-Laden Püttlingen e.V.
Wolfgang Vogel
Goethestraße 3
66346 Püttlingen
Telefon: +49 6898 / 66718




Zurück