Jugendbildungsreferent*in (m/w/d) für die Fachstelle Jugend des Kirchenkreisverbands (Elternzeitvertretung)


Die Fachstelle Jugend des Kirchenkreisverbandes An der Saar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Jugendbildungsreferent*in (m/w/d) in Vollzeit

als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung.

Die Fachstelle Jugend koordiniert, unterstützt und begleitet die Jugendarbeit im Kirchenkreisverband An der Saar. Der Jugendbildungsreferent (m/w/d) arbeitet eng mit der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend Saar (aej saar), dem ehrenamtlich geleiteten Jugendverband der Ev. Jugend im Saarland zusammen. Fachstelle und Verband teilen sich eine gemeinsame Geschäftsstelle in Saarbrücken, die gleichzeitig Zentralstelle der Jugendarbeit ist.

Wir sind ein Team engagierter haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeitenden und freuen uns auf den Austausch mit einem neuen Kollegen (m/w/d).

 

Zu den Aufgaben gehört insbesondere:

  1.  Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Themenbereiche „Bewahrung der Schöpfung“, „Globalisierung“ sowie „Interreligiöser Dialog“.
  2. Sie bereiten dazu Angebote im Rahmen des Jahresprogramms der Evangelischen Jugend im Saarland vor und nach und führen diese durch. Die konzeptionelle Profilierung und Weiterentwicklung dieser Bereiche, sowohl inhaltlich als auch pädagogisch, ist erwünscht.
  3. Sie sind Experte (m/w/d) und erste Ansprechperson für alle Kirchengemeinden und evangelischen Verbände im Saarland bei Fragestellungen zu Ihren Themenbereichen, insbesondere soweit diese die Jugendarbeit berühren. Die Übernahme weiterer Arbeitsschwerpunkte im Rahmen des Teams der Fachstelle Jugend ist erwünscht.
  4. Sie führen Aus-, Fort- und Weiterbildungen für die ehrenamtlichen Mitarbeitenden durch und begleiten diese.
  5. Als Teil des hauptamtlichen Teams der Fachstelle Jugend sind Sie außerdem die Kontaktperson zur Fachstelle für bestimmte Gemeinden und begleiten die Jugendarbeit dort vor Ort.
  6. Sie arbeiten mit den ehrenamtlichen Mitarbeitenden, dem hauptamtlichen Team der Fachstelle Jugend sowie mit den Mitarbeitenden im gemeindepädagogischen Dienst und Ehrenamtlichen in den Gemeinden vor Ort zusammen zur Organisation, Unterstützung und/oder Durchführung von Angeboten in den Gemeinden und überregional.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Religionspädagogik oder der Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation,
  • Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und Jugendbildung,
  • ein sicheres Auftreten und kommunikative Kompetenz,
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, Freude an der Arbeit mit wechselnden Gruppen sowie Kooperationspartnern,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch an Abenden und Wochenenden,
  • Vertrautheit mit der Lebenswelt von Jugendlichen und aktuellen Fragestellungen in den Bereichen der kirchlichen Jugendarbeit und Jugendbildung,
  • die Fähigkeit zu selbstorganisiertem und eigenverantwortlichem Arbeiten sowie Offenheit zur Entwicklung neuer Angebotsformen,
  • Führerschein der Klasse B.

Wir bieten:

  • Vergütung nach BAT-KF,
  • eine attraktive Zusatzversorgung,
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Arbeit, die vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet,
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung und Weiterentwicklung,
  • eine in großen Teilen flexible Arbeitszeitgestaltung,
  • ein Büro in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle der Fachstelle Jugend/aej saar.

Die Stelle ist als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet bis zum 30 April 2022.

Bewerbungen sind vorzugsweise per Mail an den Vorsitzenden des Vorstandes des Kirchenkreisverbandes An der Saar, Herrn Superintendent Markus Karsch, Sauerwiesweg 1, 66117 Saarbrücken (Mail: kkrverband.saar@ekir.de) zu richten.

Auskünfte erteilt der Geschäftsführer der Fachstelle Jugend des Kirchenkreisverbandes, Reiner Lenz, Tel. 0681-41 620 333, Mail: lenz@evfachstelle-saar.de.




Zurück